ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
27 Feb 2019
27 Feb 2019

Punch Powertrain übergibt die Fackel als Hauptsponsor des belgischen Solarteams

Punch Powertrain übergibt die Fackel des Hauptsponsorings des belgischen Solarteams an Agoria. Die Aufgabe dieser Position führt zu einer Namensänderung für das Team. Während der sechs Jahre der Punch-Vertretung hat das Team seine Leistung kontinuierlich verbessert und die Rangliste weiter ausgebaut, was zu einem hervorragenden ersten Platz bei der Carrera Solar Atacama in Chile im Jahr 2018 führte. Punch Powertrain wird die Partnerschaft mit dem Team fortsetzen, sowie seinen intensiven technischen Support setzt das Unternehmen fort.

Partnerbeziehung und technischer Support

Die Tatsache, dass Punch Powertrain nicht mehr zum Namen des belgischen Teams gehört, bedeutet nicht, dass das Unternehmen aufhören wird weiter zu investieren. Seit acht Jahren ist Punch Powertrain ein treuer Partner des Teams, davon sechs Jahre als Hauptsponsor. In dieser Zeit unterstützten sie das Team auf verschiedene Weise, sowohl technisch als auch in Bezug auf Marketing und Geschäftsbeziehungen. Daraus entstanden vier Solarautos: das Umicar Imagine, das Indupol One, das Punch One und das Punch 2. Aber hier endet die Zusammenarbeit nicht. Für die Entwicklung des BluePoint, des achten belgischen Solarautos, wird Punch Powertrain das Team weiterhin technisch unterstützen. Die Spezialisierung des Unternehmens auf die Bereiche elektrisches Fahren und E-Motorsport sowie die kürzliche Übernahme des Wechselrichterspezialisten APOJEE können dem Team wertvolle neue Technologien bringen.

Kontinuierlicher Fortschritt und Innovation

Mit der Einführung als Hauptsponsor (und Namenspartner) im Jahr 2012 begann Punch Powertrain mit einem intensiven Coaching und verlagerte den Fokus schrittweise von der Zuverlässigkeit auf kontinuierliche Leistungssteigerung und Innovation. Das Punch Powertrain Solar Team hat dieses Ziel mit Bravour erreicht, mit einer ständig steigenden Rangliste bei verschiedenen Solar Challenges, zwei Innovationspreisen und - als Sahnehäubchen - dem ersten Platz beim extremsten Solarrennen der Welt: Carrera Solar Atacama in Chile 2018.

Stolz präsentieren wir Ihnen die Erfolgsbilanz des Teams:

 

6.

2013
Indupol One

World Solar Challenge 2013 (Australien)
Innovationspreis: World Solar Challenge 2013
Ab 2012 wird Punch Powertrain Hauptsponsor und beginnt mit intensivem Coaching und technischem Support. Nach den technischen Problemen mit dem Batteriepack des Vorjahres setzt das Team auf Zuverlässigkeit. Ihre Bemühungen werden mit dem Innovationspreis für den sichersten Akkupack belohnt. Das Team belegte den sechsten Platz, ohne nennenswerte technische Probleme während des Rennens. 


3.

2015
Indupol One

Abu Dhabi Solar Challenge 2015 (Vereinigte Arabische Emirate)
Nach dem erfolgreichen Rennen in Australien wollte das Team noch einen Schritt weiter gehen. Nach einigen technischen Anpassungen am Auto ging es für die Abu Dhabi Solar Challenge in den Mittleren Osten. Bei diesem Rennen belegten sie Platz drei und sicherten sich damit den ersten belgischen Podiumsplatz in der Geschichte des belgischen Solarteams.


5.

2015
Punch One

World Solar Challenge 2015 (Australien)
Das Solar-Team verzeichnet weiterhin Fortschritte.
Nach einem anspruchsvollen 3022 km Rennen überquert der Punch One nur 1 Stunde und 23 Minuten nach dem Sieger die Ziellinie. Zum Vergleich: Bei der vorherigen World Solar Challenge beendete das belgische Team sieben Stunden nach dem Sieger.


2.  

2016
Punch One

24 hours iLumen European Solar Challenge 2016 (Belgien)
Das iESC ist ein 24-Stunden-Rennen, das viele europäische und internationale Teams anzieht. Das Punch Powertrain Solar Team vertrat die belgische Flagge mit dem Indupol One - dem Solarauto, das seine Zuverlässigkeit in den Jahren 2013-2014 bewiesen hat. Dieses Auto hat dem Team geholfen, sich die Silbermedaille zu sichern. 


3.  

2017
Punch 2

World Solar Challenge 2017 (Australien)
Innovationspreis: World Solar Challenge 2017 
Nach dem Start in der Pole-Position und einem intensiven 5-Tage-Rennen landete das Punch Powertrain Solar Team mit einem 3. Platz auf dem Podium. Neben der Bronzemedaille holte sich das Team den Innovationspreis für seine clevere Erfindung, die es dem Fahrzeug ermöglichte, im Seitenwind zu "segeln". 


1.

2018
Punch 2

Carrera Solar Atacama 2018 (Chile)
Mit 2.577 km extremen Wüstenverhältnissen und Bergaufstiegen bis zu 3.430 Meter Höhe gilt diese Solar Challenge als die schwierigste der Welt. Während dieses Rennens erzielte das Team eine konstant starke Leistung und fuhr die maximal zulässige Geschwindigkeit von 100 km/h während großer Teile der Fahrt.