ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT
11 Oct 2019
11 Oct 2019

Punch Powertrain bietet technischen Support für das belgische Solar-Team

Am 13. Oktober wurde die Bridgestone Solar Challenge in Darwin, Australien, gestartet. Über 25 qualifizierte Teams treten bei dieser großen globalen Solar Challenge an, darunter auch das belgische Solar Team. Nach einer langjährigen Zusammenarbeit kann sich das Team in diesem Jahr auf Punch Powertrain als Silver Sponsor verlassen, um Technologie- und Coachingunterstützung zu leisten. Was bedeutet das?

Coaching & Projektunterstützung
Alle 2 Jahre wird ein Team gebildet, das auf dem Wissen und der Erfahrung der bisherigen Teams aufbaut, um ihr Endziel zu erreichen: den Sieg der Bridgestone World Solar Challenge. Planung und Projektmanagement dieses großen Unternehmens sind nur einige der Aspekte, bei denen Punch Powertrain das Team unterstützt.
Nachdem der gesamte Projektverlauf festgelegt ist, werden verschiedene Fahrzeugkonzepte erstellt und das erfolgreichste Konzept ausgewählt und gebaut. In verschiedenen Phasen dieses Prozesses hat das Team Zugang zu den Experten von Punch Powertrain und regelmäßige technische Überprüfungen werden organisiert. In den Review-Meetings präsentiert das Team seine Konzepte, Ideen und Fragen zu einem bestimmten Bereich, wie z.B. Elektronik oder Mechanik. Auf der Seite von Punch Powertrain wird ein Team von Spezialisten gebildet, die sich diesem Thema widmen und Feedback und Vorschläge geben.

Technik- und Prüfeinrichtungen
Während der gesamten Entwicklungsphase des Solarfahrzeugs sind umfangreiche Tests erforderlich, für die Punch Powertrain seine Testeinrichtungen, Ausrüstungen und Kompetenzen zur Verfügung stellt.

In der ersten Phase werden die Fahrzeuge der bisherigen Teams getestet, um die verschiedenen Aspekte ihrer Leistung zu analysieren. Die gesammelten Daten helfen die erforderlichen Änderungen und das leistungsstärkste neue Fahrzeugkonzept zu identifizieren.
Das neu entwickelte Fahrzeug erfordert zudem verschiedene Testrunden, da es komplexe Subsysteme wie Elektronik und Solarmodule der neuesten Generation enthält. Hinzu kommt, dass es sich oft um exotische Komponenten handelt, die nach Maß gefertigt werden und noch nicht auf Herz und Nieren geprüft sind.
Die Klimakammer von Punch Powertrain ermöglicht es dem Team, das Äquivalent des gesamten Rennens unter australischen Wetterbedingungen (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) in nur wenigen Stunden zu simulieren. Der zusätzliche "Shaker-Test" unterzieht die Fahrzeugkomponenten den Vibrationen, die sie über die gesamte Dauer des Rennens ertragen. Dieser Test ist entscheidend für die Bestätigung der Langlebigkeit des Fahrzeugs oder die Ermittlung von Verbesserungspotenzialen. In der Phase der Fahrversuche kann das Team auf die 800 Meter lange Teststrecke des Unternehmens in Brustem zurückgreifen.

Solar Team Community
Da alle 2 Jahre ein neues Team von rund 20 Mitgliedern gebildet wird, sind viele Mitglieder früherer Teams inzwischen in das Unternehmensleben eingetreten. Viele bleiben jedoch weiterhin in das Team eingebunden und bieten seinen neuesten Mitgliedern Unterstützung. Punch Powertrain hat eine lange Tradition darin, dass Alumni des Solar Teams dem Unternehmen beitreten und den Wissensaustausch zwischen Wissenschaftlern und Unternehmen fördern.