emKERS

emKERS

"emKERS" steht für "electro-mechanical Kinetic Energy Recovery System", bei dem die Drehzahl eines kompakten Stahlschwungrades durch eine 10 bis 20 kW 48V-Maschine und ein leistungsverzweigendes Planetengetriebe geregelt wird. Zusammenfassend kann das System eine mechanische Spitzenausgangsleistung von mindestens 60kW liefern. Als P4-Hybrid-Antriebsstrangachse vereint sie das Beste aus elektrischen und mechanischen Hybriden.

Kraftstoffeffizienz und Fahrspaß mit 48V

Die emKERS-Einheit kann an der Hinterachse eines frontgetriebenen Fahrzeugs, auch bekannt als P4-Hybrid, montiert werden. Diese Ergänzung verleiht dem Fahrzeug zusätzliche Spitzenkapazität, was den Fahrspaß erhöht und bei der Umgehung langsamerer Fahrzeuge nützlich ist. emKERS ermöglicht ein gewisses Maß an Allradantrieb, während es gleichzeitig Kraftstoffeinsparungen von mindestens 15% ermöglicht, ohne den vorderen ICE-Antriebsstrang zu verändern. Das emKERS-System ermöglicht auch das Downsizing von Triebwerken mit langsameren Turbos, wodurch das Kraftstoffverbesserungspotenzial auf 20% und höher steigt.
Eine noch weitere Anwendung ist ein AWD emKERS EV, bei dem eine Front- und Heckeinheit zusammen ein volles EV-Fahrverhalten bei 48V realisieren. 

Anfrage

 

Anfrage


 
 

Technische Spezifikationen


 
emKERS